HOTLINE 089 / 74035544
14 Tage Rückgaberecht • Kostenloser Versand ab 150 € (außer Waffen & Munition)

Warenkorb:

0
Sie haben keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

0

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Kundeninformationen

1. Anwendungsbereich; Fristen

1.1 Die Geschäftsabwicklung und Lieferung zwischen Kunden und Damage Waffenhandel, Jutastr. 6, 80636 München, Deutschland, Inhaber: Aleksandar Rabadzija („Damage“) erfolgt ausschließlich unter Geltung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“), die den abgeschlossenen Verträgen zugrunde liegen. Diesen AGB entgegenstehende oder abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen finden keine Anwendung. Entgegenstehende oder abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen finden auch dann keine Anwendungen, wenn Verträge ausgeführt werden.

1.2 „Verbraucher" im Sinne dieser AGB meint natürliche Personen, bei denen der Zweck der Bestellung nicht einer gewerblichen, selbständigen oder freiberuflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. „Unternehmer" im Sinne dieser AGB meint natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die zu gewerblichen, selbständigen oder freiberuflichen Zwecken bestellen. „Kunden" im Sinne dieser AGB meint sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.

1.3 „Arbeitstage“ im Sinne dieser AGB meint alle Wochentage mit Ausnahme von Samstagen, Sonntagen und gesetzlichen Feiertagen am Sitz von Damage.

2. Anmeldung und Registrierung auf www.getdamaged.de, Kundenkonto

2.1 Bei der Anmeldung bzw. Registrierung für ein Kundenkonto unter www.getdamaged.de sind Kunden für die wahrheitsgemäße und vollständige Angabe ihrer persönlichen Daten verantwortlich. Kunden sind verpflichtet, ihre jeweiligen persönlichen Zugangsdaten vertraulich zu behandeln und keinem unbefugten Dritten zugänglich zu machen. Die Bestätigung der Anmeldung durch Damage folgt unmittelbar nach dem Absenden der Anmeldung durch den Kunden.

2.2 Kunden können sich nach der erstmaligen Registrierung mit ihrer jeweiligen Zugangsdaten im Internet-Shop unter www.getdamaged.de anmelden.

2.3 Kunden sind für Inhalte, die sie in hierfür zugänglichen Bereichen einstellen, alleine verantwortlich. Diese Inhalte dürfen keine Rechte Dritter verletzen. Ein Anspruch auf Speicherung oder die Veröffentlichung der eingestellten Inhalte des jeweiligen Kunden, wie zum Beispiel Produktbewertungen, besteht nicht.

2.4 Kunden verpflichten sich, Störungen der Webseiten oder weitergehende Nutzung der zugänglichen Daten außerhalb der jeweils plattforminternen Daten zu unterlassen. Manipulationen mit dem Ziel der Erlangung von unberechtigten Zahlungen oder sonstigen Vorteilen zum Nachteil von Damage oder anderen Mitgliedern können, neben rechtlichen Konsequenzen, insbesondere auch zum Verlust der Registrierung und des Zugangs zu den zugänglichen Bereichen führen.

2.5 Jeder Kunde darf ausschließlich ein einziges Kundenkonto gleichzeitig unterhalten. Damage behält sich vor, Mehrfachanmeldungen zu löschen und Kunden, die gegen die Bestimmungen gemäß Ziffer 2.1 bis 2.4 verstoßen, zu verwarnen oder zu kündigen bzw. Inhalte dieser Kunden zu löschen oder zu verändern.

2.6 Damage ist nicht verpflichtet, die Registrierung oder Bestellungen eines registrierten Kunden anzunehmen.

3. Sprache, Vertragsschluss, Fälligkeit, Verfügbarkeit

3.1 Verträge betreffend Waren, welche unter www.getdamaged.de angeboten werden, werden ausschließlich in deutscher Sprache abgeschlossen. Der Verkauf von Waren, welche unter www.getdamaged.de angeboten werden, erfolgt nur innerhalb der Europäischen Union und nur in haushaltsüblichen Mengen.

3.2 Falls ein Kunde unter 18 Jahre alt ist, ist die Mitwirkung des Erziehungsberechtigten bei Vertragsabschluss erforderlich. Mit Bestätigung dieser AGB bestätigt der Kunde, dass er mindestens 18 Jahre alt ist oder dass ein Erziehungsberechtigter bei dem Vertragsabschluss mitgewirkt hat.

3.3 Der Bestellvorgang umfasst die folgenden Schritte: Im ersten Schritt können Kunden im Internet-Shop unter www.getdamaged.de das/die gewünschte(n) Produkt(e) suchen und diese(s) unverbindlich durch Anklicken des Buttons [In den Warenkorb] in den Warenkorb legen. Den Inhalt des Warenkorbs kann der Kunde jederzeit durch Anklicken des Buttons [Warenkorb] unverbindlich ansehen. Der Kunde kann das/die Produkt(e) durch Anklicken der Felder [Entfernen] und [Produkt bearbeiten] bearbeiten oder aus dem Warenkorb entfernen. Wenn der Kunde das/die Produkt(e) im Warenkorb kaufen will, klickt er auf den Button [Zur Kasse]. Im nächsten Schritt kann sich der Kunde durch Anklicken von [Registrieren] bei seinem erstmaligen Einkauf registrieren, Personendaten und Adresse angeben und ein Kundenkonto einrichten. Wenn der Kunde bereits über ein Kundenkonto verfügt, meldet er sich einfach unter [Anmelden] mit seinen Login-Daten an. Im nächsten Schritt wählt der Kunde unter [Rechnungsinformationen] die Rechnungsadresse. In einem weiteren Schritt wählt der Kunde unter [Versandinformationen] die Adresse, an welche das/die Produkt(e) versandt wird/werden. Im nächsten Schritt kann der Kunde, abhängig von der bestellten Ware, die Versandart wählen. Im nächsten Schritt kann der Kunde unter [Zahlungsinformationen] die Zahlungsart aus den möglichen Zahlungsarten auswählen. In einem weiteren Schritt unter [Bestellübersicht] kann der Kunde eine Übersicht über die Bestelldaten erhalten, kann alle Angaben nochmals überprüfen und durch Anklicken der Buttons [Rechnungsinformationen], [Versandinformationen], [Versandart] bzw. [Zahlungsinformationen] ändern oder löschen. Eingabefehler kann der Kunde dadurch berichtigen, dass er die Schritte des Bestellvorgangs rückwärts navigiert oder den Bestellvorgang abbricht und von vorn beginnt. Der Kunde nimmt die Bestellung vor, indem er im letzten Schritt bestätigt, dass er von diesen AGB und der Widerrufsbelehrung genommen hat und durch Betätigen des Buttons [Kaufen] die Bestellung an Damage versendet. Nach Abschluss des Bestellvorgangs kann der Kunde die Bestellnummer sowie die Bestellbestätigung einsehen und ausdrucken.

3.4 Mit ihrer jeweiligen Bestellung geben Kunden ein verbindliches Angebot an Damage ab, den Vertrag mit dem Kunden zu schließen. Der Kunde ist - unabhängig von dem bei Bestellungen als Verbraucher ohnehin bestehenden Widerrufsrecht - zwei Arbeitstage an seine Bestellung gebunden. Damage kann dieses Angebot durch Zusendung einer Bestellbestätigung an den Kunden per E-Mail innerhalb von zwei Arbeitstagen nach Eingang der Bestellung annehmen. Der Vertrag wird mit der Zusendung dieser Bestellbestätigung abgeschlossen.

3.5 Bei Bestellungen in unserem Online-Shop unter www.getdamaged.de kommt der Vertrag zustande mit Damage Waffenhandel Aleksandar Rabadzija, Jutastr. 6, 80636 München, Deutschland, Telefon: +49 89 74035544, www.getdamaged.de, sales@getdamaged.de, Inhaber: Aleksandar Rabadzija, USt.Id.: DE260616407.

3.6 Der Kaufpreis wird mit Abschluss des Vertrages, spätestens mit Rechnungsstellung (Rechnungsdatum) fällig.

3.7 Damage ist nicht verpflichtet, bestimmte Angebote permanent verfügbar zu halten.

4. Speichermöglichkeit und Einsicht in Vertragstext

4.1 Kunden können unsere AGB jeweils auf den Internet-Shop-Seiten www.getdamaged.de ansehen, ausdrucken oder speichern, indem Sie die AGB kopieren und beispielsweise in einem Textbearbeitungsprogramm abspeichern.

4.2 Kunden können auch zusätzlich die Daten Ihrer Bestellung einfach archivieren, indem sie die auf der letzten Seite des Bestellablaufs im Internet-Shop zusammengefassten Daten mit Hilfe der Funktionen des Internet-Browsers speichern.

4.3 Zudem erhalten Kunden nach Abschluss ihrer Bestellung eine Bestellbestätigung per E-Mail an die E-Mail-Adresse, die der jeweilige Kunde angegeben hat. Diese Bestellbestätigung enthält die Daten der Bestellung und unsere AGB in der aktuellen Fassung. Diese E-Mail lässt sich leicht ausdrucken oder mit einem E-Mail-Programm abspeichern.

4.4 Die Bestelldaten von Kunden werden bei Damage gespeichert, sind aber aus Sicherheitsgründen nicht unmittelbar vom Kunden abrufbar. Damage stellt jedem Kunden einen eigenen passwortgeschützten direkten Zugang zu seinen jeweiligen Kundenkonto („Mein Benutzerkonto“) an. Hier kann der Kunde kann bei entsprechender Registrierung Daten über offenen und kürzlich versandte Bestellungen einsehen und seine Adressdaten sowie eventuelle Zahldaten verwalten und abspeichern.

5. Widerrufsrecht für Verbraucher

5.1 Verbrauchern steht bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen und bei Fernabsatzverträgen ein gesetzliches Widerrufsrecht zu.

Widerrufsrecht für Verbraucher

Widerrufs- und Rückgaberecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Fa. Aleksandar Rabadzija
Jutastr. 6
80636 München
E-Mail: sales@getdamaged.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Sie können dafür das Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsformular (Muster-Widerrufsformular)

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An:

Fa. Aleksandar Rabadzija
Jutastr. 6
80636 München
E-Mail: sales@getdamaged.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden

Waren (*) / die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

_______________________________________________

_______________________________________________

_______________________________________________

_______________________________________________

_______________________________________________

_______________________________________________

Bestellnummer  _______________ Bestellt am __________________(*)/erhalten am _____________________(*)

Name des/der Verbraucher(s) ______________________________________

Anschrift des/der Verbraucher(s)

_________________________________

_________________________________

_________________________________

_________ _____________________________________________________

Datum Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

(*) Unzutreffendes streichen

§ 3 Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einenetwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 Ausschluss des Widerrufsrechtes

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen

- zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

- zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde.

- zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

- zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden.

- zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

- zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

Ende der Widerrufsbelehrung


Muster-Widerrufsformular

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Damage Waffenhandel Aleksandar Rabadzija, Jutastr. 6, 0636 München, Deutschland, Telefon: 0176 32029447, sales@getdamaged.de, www.getdamaged.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

Damage Waffenhandel

Aleksandar Rabadzija
Jutastr. 6
80636 München 
Deutschland

Telefon: 089/740 355 44
Web: www.getdamaged.de
E-Mail: sales@getdamaged.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf

der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum
(*) Unzutreffendes streichen.

Ende der Widerrufsbelehrung

5.2 Die Rückzahlung erfolgt auf das von Ihnen zur Zahlung verwendete Konto. Bei Zahlung auf Rechnung sowie Überweisung bei Vorkasse, wird die Rücküberweisung an das Konto angewiesen, von dem die Überweisung getätigt wurde. Haben Sie per Paypal/Kreditkarte gezahlt, erfolgt die Rückerstattung auf das damit verbundene PayPal/Kreditkartenkonto.

6. Altersnachweis

6.1 Damage verlangt für den Kauf bestimmter Produkte einen Altersnachweis auf Grundlage der Anforderungen des Gesetzgebers. Hierfür übersenden Sie uns bitte bei der erstmaligen Bestellung entsprechender Produkte eine unterzeichnete Kopie Ihres Personalausweises oder Reisepasses. Bitte beachten Sie, dass wir bei abweichender Lieferadresse jeweils den Altersnachweis des Empfängers benötigen. Sie können uns die Kopie wie folgt zukommen lassen:

Bitte in der E-Mail zusätzlich Anschrift sowie Telefonnummer und ggf. Bestellnummer angeben.

Bitte Bilddateien ausschließlich im Format JPG oder PDF verschicken.

  • Zusendung per Post: Damage Waffenhandel,  Aleksandar Rabadzija, Jutastr. 6, 80636 München, Deutschland

Bitte im Schreiben zusätzlich  Anschrift sowie Telefonnummer und ggf. Bestellnummer angeben.

6.2 Bitte beachten Sie, dass eine Bestellung über Paypal nicht den Altersnachweis ersetzt.

6.3 Bestellte Ware, die altersnachweispflichtig ist, wird erst ausgeliefert, nachdem der Altersnachweis bei Damage eingegangen ist. Geht der Altersnachweis auch nach erneuter Aufforderung durch Damage nicht bis zu einem Zeitpunkt von 7 Kalendertagen nach Absendung der Bestellbestätigung bei Damage ein, behalten wir uns vor, vom Vertrag zurückzutreten. Es gelten die gesetzlichen Vorschriften gemäß §§ 346 ff. BGB. Der Rücktritt hat zur Folge, dass die Bestellung hinfällig ist und Damage keine Lieferpflicht trifft. Die Bestellung ist dann für den Kunden und für Damage ohne weitere Folgen erledigt. Damage wird alle Zahlungen, die wir zu den betreffenden Bestellungen vom Kunden erhalten haben, unverzüglich zurückzuzahlen. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Kunden wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. Für die  Rückzahlung werden keine Entgelte berechnet.

7. Erwerb von Waffen, Munition, Pulver

7.1 Erwerbscheinpflichtige Waffen und Munition verkaufen bzw. liefern wir nur gegen Vorlage von gültigen Dokumenten bzw. Berechtigungsnachweisen, z. B Jagdschein im Original oder zweckmäßigerweise als amtliche Bestätigung oder amtlich bestätigte Fotokopien aller beschrifteten Seiten (Fax wird nicht anerkannt), Waffenbesitzkarte im Original, Munitions-Erwerbschein im Original oder Sondergenehmigung im Original.

7.2 Erwerbscheinsfreie Artikel werden nur gegen Vorlage einer amtlichen Original-Urkunde oder zweckmäßigerweise gegen Vorlage einer amtlichen Bestätigung, dass der Erwerber das 18. Lebensjahr vollendet hat, geliefert bzw. verkauft.

7.3 Pulver kann nur gegen Vorlage des Original-Sprengstofferlaubnisscheines (Berechtigungsnachweis) erworben werden.

7.4 Bei Bestellungen über Waren, die einen Berechtigungsnachweis erfordern, übersenden Sie uns bitte bei jeder Bestellung entsprechender Produkte eine unterzeichnete Kopie des jeweiligen Berechtigungsnachweises. Bitte beachten Sie, dass wir bei abweichender Lieferadresse jeweils den Altersnachweis des Empfängers benötigen. Sie können uns Berechtigungsnachweise bzw. amtlich bestätigte Kopien wie folgt zukommen lassen:

Bitte in der E-Mail zusätzlich Anschrift sowie Telefonnummer und ggf. Bestellnummer angeben.

Bitte Bilddateien ausschließlich im Format JPG oder PDF verschicken.

  • Zusendung per Post: Damage Waffenhandel, Aleksandar Rabadzija, Jutastr. 6, 80636 München, Deutschland

Bitte im Schreiben zusätzlich Anschrift sowie Telefonnummer und ggf. Bestellnummer angeben.

7.5 Bestellte Ware, die einen Berechtigungsnachweis erfordert, wird erst ausgeliefert, nachdem der Berechtigungsnachweis bei Damage eingegangen ist. Geht der Berechtigungsnachweis auch nach erneuter Aufforderung durch Damage nicht bis zu einem Zeitpunkt von 7 Kalendertagen nach Absendung der Bestellbestätigung bei Damage ein, behalten wir uns vor, vom Vertrag zurückzutreten. Es gelten die gesetzlichen Vorschriften gemäß §§ 346 ff. BGB. Der Rücktritt hat zur Folge, dass die Bestellung hinfällig ist und Damage keine Lieferpflicht trifft. Die Bestellung ist dann für den Kunden und für Damage ohne weitere Folgen erledigt. Damage wird alle Zahlungen, die wir zu den betreffenden Bestellungen vom Kunden erhalten haben, unverzüglich zurückzuzahlen. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Kunden wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. Für die Rückzahlung werden keine Entgelte berechnet.

8. Preise, Versand und Versandkosten, Rücktrittsrecht, Rügepflicht

8.1 Alle Preise gelten inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer zuzüglich Versandkosten.

8.2Die Auslieferung und der Versand der bestellten Ware erfolgt erst nach Gutschrift des vollständigen Kaufpreises auf dem Konto von Damage, wenn nicht Zahlung per Nachnahme vereinbart wurde. Geht die Zahlung des Kaufpreises trotz Fälligkeit auch nach erneuter Aufforderung nicht bis zu einem Zeitpunkt von 7 Kalendertagen nach Absendung der Bestellbestätigung bei Damage ein, behalten wir uns vor, vom Vertrag zurückzutreten. Es gelten die gesetzlichen Vorschriften gemäß §§ 346 ff. BGB. Der Rücktritt hat zur Folge, dass die Bestellung hinfällig ist und Damage keine Lieferpflicht trifft. Die Bestellung ist dann für den Kunden und für Damage ohne weitere Folgen erledigt.

8.3 Soweit in der jeweiligen Bestellbestätigung oder in der Produktbeschreibung des bestellten Produkts nicht anders angegeben, erfolgt der Versand der gekauften Waren an die vom Kunden angegebene Adresse innerhalb von 5 Arbeitstagen ab folgenden Zeitpunkten:

-        bei Zahlung per Vorkasse, durch Banküberweisung, per Kreditkarte, per Sofortüberweisung oder per Paypal ab Erteilung Eingang der Kaufpreiszahlung auf dem Konto von Damage

-        bei Zahlung per Nachnahme ab Versendung der Bestellbestätigung an den Kunden.

8.4 Die Versandkosten betragen:

-        innerhalb Deutschlands pauschal 7,00 €. Ab einem Warenwert der gekauften Waren von 120,00 € ist die Lieferung versandkostenfrei.

-        nach Österreich pauschal 17,00 €. Ab einem Warenwert der gekauften Waren von 150,00 € ist die Lieferung versandkostenfrei.

-        Schweiz, Dänemark, Niederlande, Belgien und Luxemburg: 20,00 EUR.

-        Frankreich, Großbritannien, Italien, Spanien, Portugal, Griechenland, Finnland, Irland, Norwegen, Schweden: 25,00 EUR,

-        Tschechische Republik, Estland, Ungarn, Polen, Litauen, Lettland, Slowenien, Slowakei, Malta, Zypern: 30,00 EUR.

-        Bei allen hier nicht aufgeführten Ländern: 40,00 EUR.

-        Bei Zahlung per Nachnahme fallen zusätzlich zu den Versandgebühren Gebühren in Höhe von insgesamt 8,00 EUR an (4,00 EUR Nachnahmegebühr, die der Zusteller vor Ort vom jeweiligen Kunden erhebt und 4,00 EUR Zahlkartengebühr, die Damage dem jeweiligen Kunden berechnet).

8.5 Bei Versand ins Ausland fallen ggf. zusätzlich Zölle an, die die zuständigen Zollbehörden direkt beim jeweiligen Kunden erheben. Alle eventuell anfallenden Zoll- und Einfuhrgebühren sind vom Empfänger zu tragen. Nationale Einfuhrbestimmungen für die jeweiligen Produkte sind vom Kunden zu beachten. Wir übernehmen keine Verantwortung für die Konformität unserer Produkte mit nationalen Richtlinien und Vorschriften außerhalb der EU.

8.6 Damage liefert Waren nur innerhalb der Europäischen Union.

8.7 Wir nutzen DHL für den Standardversand. Für erwerbscheinpflichtige Waffen nutzen wir den Kurierdienst Overnite.

8.8 Unternehmer und andere Vertragsparteien, die nicht als Verbraucher anzusehen sind, müssen die gelieferten Produkte nach Erhalt auf ihre Vertragsgemäßheit untersuchen und erkennbare Mängel unverzüglich rügen.

8.9 Angaben zu Verfügbarkeit, Versand oder Zustellung von Waren sind lediglich voraussichtliche Angaben und stellen keine verbindlichen oder garantierten Versand- oder Liefertermine dar.

9. Beschaffungsrisiko, Entfallen der Lieferpflicht, Verlängerung von Lieferzeiten, Gefahrübergang

9.1 Ein Beschaffungsrisiko wird von Damage nicht übernommen, auch nicht bei einem Kaufvertrag über eine Gattungsware. Damage ist nur zur Lieferung aus unserem Warenvorrat und der von uns bei unseren Lieferanten bestellten Warenlieferung verpflichtet.

9.2 Die Verpflichtung von Damage zur Lieferung entfällt, wenn wir trotz ordnungsgemäßem kongruenten Deckungsgeschäft selbst nicht richtig und rechtzeitig beliefert werden sowie die fehlende Verfügbarkeit nicht zu vertreten haben, wir den Kunden hierüber unverzüglich informiert haben und wir nicht ein Beschaffungsrisiko übernommen haben. Bei Nichtverfügbarkeit der Ware werden wir eine eventuelle Vorauszahlung unverzüglich erstatten.

9.3 Die Lieferzeit verlängert sich angemessen bei die Lieferung beeinträchtigenden Umständen durch höhere Gewalt. Höherer Gewalt stehen gleich Streik, Aussperrung, behördliche Eingriffe, Energie- und Rohstoffknappheit, unverschuldete Transportengpässe, unverschuldete Betriebsbehinderungen zum Beispiel durch Feuer, Wasser und Maschinenschäden und alle sonstigen Behinderungen, die bei objektiver Betrachtungsweise nicht von uns schuldhaft herbeigeführt worden sind. Beginn und Ende derartiger Hindernisse werden wir dem Kunden unverzüglich mitteilen. Dauert das Leistungshindernis in den vorgenannten Fällen über einen Zeitraum von mehr als 4 Wochen nach den ursprünglich geltenden Lieferzeiten an, so ist der Kunde zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Weitergehende Ansprüche des Kunden, insbesondere auf Schadensersatz, bestehen nicht.

9.4 Bei Verbrauchern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware beim Versendungskauf mit der Übergabe der Ware an den Verbraucher oder einen von ihm bestimmten Empfänger über. Dies gilt unabhängig davon, ob der Versand versichert erfolgt oder nicht. Ansonsten geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe, beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware an den Spediteur oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt, auf den Käufer über.

10. Zahlungsbedingungen und Verzug

10.1 Die Zahlung erfolgt per Vorkasse, per Nachnahme, über Paypal, per Sofortüberweisung oder per Kreditkarte. Damage behält sich vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen und/oder auf andere Zahlarten zu verweisen.

10.2 Der Kaufpreis wird mit Abschluss des Vertrages, spätestens mit Rechnungsstellung (Rechnungsdatum) fällig. Bei der Zahlungsart Vorkasse nennen wir dem Kunden unsere Bankverbindung in der Bestellbestätigung.

10.3 Verbraucher kommen ohne Mahnung durch Damage nur in Zahlungsverzug, wenn der Kunde den jeweiligen Rechnungsbetrag 30 Kalendertage nach Rechnungsstellung (Rechnungsdatum) nicht bezahlt hat und wenn Damage auf diese Folge in der Rechnung oder Zahlungsaufstellung besonders hingewiesen hat.

10.4Der Kunde ist damit einverstanden, Rechnungen und Gutschriften in elektronischer Form zu erhalten.

10.5 Im Fall des Vertragsschlusses zwischen Damage und Verbrauchern betragen die Verzugszinsen während des Verzuges für den Verbraucher 5%-Punkte über dem Basiszinssatz.Im Fall des Vertragsschlusses zwischen Damage und Unternehmern beträgt der Zinnsatz während des Zahlungsverzuges 9%-Punkte über dem Basiszinssatz. Damage behält sich vor, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen und geltend zu machen.

10.6 Befindet sich der Kunde im Zahlungsverzug, so behalten wir uns vor, pauschale Mahngebühren als Verzugsschaden in Höhe von EUR 5,00 pro Mahnung zu erheben. Dem Kunden wird der Nachweis gestattet, dass ein niedrigerer Schaden oder überhaupt kein Schaden entstanden ist.

10.7 Wir akzeptieren Zahlungen lediglich von Konten innerhalb der Europäischen Union. In keinem Fall übernehmen wir die Kosten einer Geld-Transaktion.

11. Eigentumsvorbehalt

11.1 Bis zur Bezahlung des vollständigen Kaufpreises bleibt die Ware Eigentum von Damage (Vorbehaltsware).

11.2 Der Kunde darf über die Vorbehaltsware nicht verfügen.

11.3 Bei Zugriffen Dritter, insbesondere Gerichtsvollzieher, auf die Vorbehaltsware wird der Käufer auf das Eigentum des Verkäufers hinweisen und diesen unverzüglich benachrichtigen.

11.4 Bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden – insbesondere bei Zahlungsverzug – ist Damage nach Rücktritt vom Vertrag berechtigt, die Vorbehaltsware heraus zu verlangen.

12. Einkaufsgutscheine und Geschenkgutscheine

12.1 Damage behält sich vor, Einkaufsgutscheine auszugeben, die Kunden gegen Zahlung eines Kaufpreises von € 15,00, € 25,00 oder € 50,00 erwerben können. Einkaufsgutscheine können zur Bezahlung von Waren im Internet-Shop unter www.getdamaged.de an Zahlungs statt benutzt werden. Einkaufsgutscheine haben eine Gültigkeit von 3 Jahren seit Ausgabe des Einkaufsgutscheins. Das entsprechende Ablaufdatum wird auf dem Einkaufsgutschein vermerkt. Einkaufsgutscheine können ausschließlich in dem Internet-Shop unter www.getdamaged.de eingelöst werden.

12.2 Einkaufsgutscheine können von Kunden wie andere Waren im Internet-Shop unter www.getdamaged.de erworben werden. Der Kunde wählt den Wert des Einkaufsgutscheins und nimmt die einzelnen Schritte des Bestellvorgangs vor. Der Einkaufsgutschein kann an eine andere Adresse oder E-Mail-Adresse als die des Käufers versandt werden. Hierzu kann im Zuge des Bestellvorgangs im Kommentarfeld die Adresse des gewünschten Empfängers angegeben werden. Soll der Einkaufsgutschein direkt an den Kunden versandt werden, der den Einkaufsgutschein bestellt, sind keine zusätzlichen Kommentare oder Vermerke notwendig.

12.3 Für den Versand eines Einkaufsgutscheins per Post fallen Versandkosten in Höhe von € 2,20 an.

12.4 Einkaufsgutscheine sind nicht personengebunden und können von jedermann eingelöst werden.

12.5 Einkaufsgutscheine werden während des Bezahlvorgangs im Internet-Shop unter www.getdamaged.de eingelöst, indem während des Bestellvorgangs bei der Bestellübersicht der Button [Gutschein] angeklickt wird und dort der Gutscheincode der in dem Einkaufsgutschein genannt ist, eingegeben und der Button [einlösen] angeklickt wird. Der Kaufpreis für die jeweilige Bestellung wird mit dem Wert des Einkaufsgutscheins verrechnet. Übersteigt der Kaufpreis den Wert des Einkaufsgutscheins, ist der verbleibende Kaufpreis vom Kunden unter Verwendung der angegeben Zahlungsarten zu bezahlen. Ist der Kaufpreis geringer als der Wert des Einkaufsgutscheins, bleibt das Restguthaben des Einkaufsgutscheins bis zum Ablaufdatum des Einkaufsgutscheins gültig. Restguthaben werden bis zum Ablaufdatum des Einkaufsgutscheins dem Kunden gutgeschrieben und können mit dem Kaufpreis für weitere Bestellungen verrechnet werden. Nach dem jeweiligen Ablaufdatum werden Einkaufsgutscheine nicht an Zahlungs statt anerkannt.

12.6 Pro Bestellung kann der Kunde jeweils nur einen Einkaufsgutschein zur Verrechnung mit dem Kaufpreis einlösen.

12.7 Wurde der Kaufpreis vollständig oder teilweise mit einem Einkaufsgutschein beglichen und macht der Kunde als Verbraucher von ihrem Widerrufsrecht Gebrauch oder tritt der Kunde wirksam vom Vertrag zurück, bleibt es bei der Verrechnung des Kaufpreises mit dem (Rest-)Wert des Einkaufsgutscheins. Damage erstattet den Kaufpreis an den Kunden. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Kunden wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. Für die Rückzahlung werden keine Entgelte berechnet.

12.8 Der Kunde hat den Einkaufsgutschein sicher aufzubewahren. Bei einem Verlust besteht kein Anspruch auf Ersatz. Liegt die Rechnung über den Kauf des Einkaufsgutscheins bei Damage noch vor, erklärt sich Damage bereit, in Einzelfällen ggf. das aktuelle Guthaben festzustellen und den Einkaufsgutschein zu sperren. Auch in diesem Fall ist Damage nicht zum Ersatz verpflichtet.

12.9 Einkaufsgutscheine werden nicht an Zahlungs statt für den Kauf weiterer Einkaufsgutscheine anerkannt.

12.10 Der jeweilige Wert des Einkaufsgutschein wird von Damage nicht ausbezahlt.

12.11 Damage übernimmt keinerlei Haftung für Verlust, Diebstahl, Missbrauch oder die verzögerte Übermittlung (zum Beispiel aufgrund technischer Schwierigkeiten) von Einkaufsgutscheinen.

13. Gewährleistung

Die Gewährleistung folgt den gesetzlichen Bestimmungen.

14. Haftung

14.1 Damage haftet unbeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Für einfache Fahrlässigkeit haftet Damage nur im Falle einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder einer wesentlichen Vertragspflicht. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrages notwendig ist und auf deren Erfüllung der Kunde vertraut hat und auch vertrauen durfte.

14.2 Im Fall der leicht fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist die Haftung von Damage der Höhe nach begrenzt auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden.

14.3 Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von Damage.

14.4 Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

15. Obliegenheit zur Einhaltung gesetzlicher Vorschriften

Insbesondere beim Kauf von Waffen obliegt es dem Kunden, die jeweils anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen einzuhalten.

16. Online Streitbeilegung / Schlichtungsverfahren

16.1 Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, aufrufbar unter http://ec.europa.eu/odr.

16.2 Damage / Aleksandar Rabadzija ist weder verpflichtet noch bereit, an Streitbeilegungsverfahren insbesondere vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nach dem Gesetz über die alternative Streitbeilegung in Verbrauchersachen teilzunehmen.

17. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages einschließlich dieser Regelungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden oder sollte der Vertrag eine nicht vorhergesehene Lücke aufweisen, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.

18. Anwendbares Recht; Gerichtsstand

18.1 Für sämtliche Rechtsgeschäfte oder andere rechtliche Beziehungen mit Damage gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das UN-Kaufrecht (CISG) sowie etwaige sonstige zwischenstaatliche Übereinkommen, auch nach ihrer Übernahme in das deutsche Recht, finden keine Anwendung. Bei Verträgen zu einem Zweck, der nicht der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit des Berechtigten zugerechnet werden kann (Vertrag mit Verbraucher), gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

18.2 Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten und mit juristischen Personen des öffentlichen Rechts wird als Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten über diese Geschäftsbedingungen und unter deren Geltung geschlossenen Einzelverträge der Geschäftssitz von Damage (München) vereinbart. Damage ist in diesem Fall auch berechtigt, am Sitz des Kunden zu klagen

Stand: Januar 2017

Erhalten Sie Ihren Gutschein.
10% Rabatt
Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um über Angebote und neue Produkte informiert zu werden. Als kleines Dankeschön erhalten Sie einen 10 % Rabatt Gutschein (außer auf scharfe Munition / scharfe Waffen) auf die erste Bestellung.